CEO2-neutral

CEO2-neutral

Unsere Reise zum nachhaltigen Unternehmen

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:18: Ja moin und herzlich willkommen zu sein Podcast CEO2-neutral,

00:00:22: wir wissen halt nur uns mit spannenden Gästen Unternehmer in Mitarbeiter in AktivistInnen darüber

00:00:29: wie können sich denn Unternehmen an die auf die Reise zum nachhaltigeren Unternehmen machen und es eben auf all die sind drei Ebenen ökologisch ökonomisch und da war auch sozial

00:00:38: ja das sind wir immer Nils und ich moin Nils wie geht's dir.

00:00:47: Gut in die Woche gestartet ja ja das wär das Wetter ist irgendwie ist wir haben schon so ein bisschen Aprilwetter finde ich habe wohl Mitte März ist also am Wochenende er war ja von Graupel Sonne Regen Sturm alles dabei Hamburg.

00:01:00: Aber das man nicht so viel was Wetter schnacken nie ist Essen heute bei uns ich freue mich nämlich total wir haben nämlich heute rude von Heusinger zu Gast.

00:01:10: Ja inspiriert von der weiblichen Comicfigur Joko zuno gerne mal googeln,

00:01:16: hast du ja Elektrotechnik studiert und dieses Detail hat uns natürlich total angesprochen als eben natürlich ein ganz tolles Beispiel für starke Rollenvorbilder ist.

00:01:25: Da bist du allerdings noch mal zur Physik gewechselt.

00:01:28: Und nach deinem Diplom bist du zur Stadt Kraft gegangen und hast den Bereich in der erneuerbare Energien und Emissionshandel gearbeitet.

00:01:37: Peter warst du denn bei Atmosphäre dir sehr bekannt sind im Bereich freiwillige CO2 Kompensation und da fehlt dir aber so ein bisschen die Möglichkeit,

00:01:47: in Europa zu kompensieren so wie wir das verstanden haben und hasse das Thema halt einfach noch mal selber in die Hand genommen und for tomorrow gegründet

00:01:55: das war eben 20 19 war for tomorrow können Privatpersonen sehr niedrigschwellig Klima Abos abschließen die für die Aufforstung in Deutschland genutzt werden außerdem kauft dir Zertifikate auf und treibt so den CO2 Preis in die Höhe,

00:02:09: warum diese höheren Preise super sind und auch für andere Fragen und möchten wir heute mit dir besprechen denn dieses Thema Kompensation ist auch ein großes Thema was Mike und mich immer wieder umtreibt.

00:02:20: Also insofern freuen wir uns sehr dass du dabei bist Ruth.

00:02:24: Hallo mein Darling ist ja vielen Dank für die Einladung toll dass du mich schon so so gut vorgestellt hast super,

00:02:31: ja das ist ja schon angefangen mit dem dass ich Elektrotechnik studiert habe,

00:02:36: genau was ist denn damals von der Elektrotechnik zum Thema Nachhaltigkeit wie wie war denn da überhaupt.

00:02:45: Die Verbindung oder wie kam es von Elektrotechnik zur Nachhaltigkeit gab's Erlebnis oder,

00:02:51: war das einfach also wie war dein Weg.

00:03:04: Ich hatte dann auch in der Schulzeit schon über den Klimawandel gelernt wie wir halt unsere Erde kaputt machen mit unserem Lebensstil und hatte dann in der Schulzeit auch schon mal eine Greenkeeper gegründet

00:03:17: meine Eltern immer ich soll einfach das Studieren was mich am meisten interessiert.

00:03:22: Und für mich war es immer so ich fand den technischen Fortschritt total spannend.

00:03:28: Ich habe eben den Gedanken dass man mit dem technischen Fortschritt auch einen Teil unserer Probleme lösen kann.

00:03:36: Und das war dann der Schritt warum ich dann angefangen habe Elektrotechnik.

00:03:41: Und das ist auch ganz was ich immer noch denke zwar nicht nur aber ich denke immer noch dass wir einen Teil der Probleme über den technischen Fortschritt lösen können dass er mehr zu meinem Copeland ja letztes Jahr schon gesehen,

00:03:52: wenn wir nicht die Möglichkeit gehabt hätten mit den digitalen Meetings mit Homeoffice,

00:03:58: das hat ja zu einer starken Reduktion der CO2 Emission geführt und das ist einfach super das wäre dass wir durch die Technik diese Möglichkeiten haben.

00:04:07: Ja dieser wir gerade schon erwähnt also du warst ja bei Atmosphäre was da sozusagen dann Arbeitnehmerin,

00:04:14: bist du sicher oder eines eigenen Unternehmens und kannst ja mal der auch irgendwie so ein bisschen selbst die Richtung ja vorgeben und was ist dir da wichtig also was ja auch wichtig Dinge anders oder neu zu machen kannst du da mal so ein bisschen erzählen

00:04:28: ja also das Wichtigste war natürlich dass Nils hier auch schon erwähnt hat eben diesen Zugang hatte Leute möglich zu machen Ihren CO2.

00:04:38: Europa zu kompensieren Emission über das Bäume pflanzen hier vor Ort was mir jetzt beim Unternehmen auch noch sehr wichtig ist.

00:04:48: Es ist einfach nur orientieren wir uns eher an den Frau Prophet Start-ups also wir haben das so aufgebaut nach der lean Startup Methode und ich denke da kann man halt.

00:05:00: Dass du das Teil der nonprofits noch sehr die Digitalisierung hinterherhinken und ich glaube da kann man.

00:05:08: Viel mehr Menschen für gemeinnützige Ziele auch begeistern wenn man eben diese beiden Sachen verbindet also die gute Wirkungsweise der nonprofits mit Metall,

00:05:18: dem was du die IX Adams jetzt machen um Zeit einfacher zu machen für die für die Nutzer.

00:05:25: Ja genau es super Thema können wir noch mal detailliert haben steigen also dieses Frage also wie kann man noch Digitalisierung,

00:05:32: forgot nutzen also wie kann man halt doch tatsächlich da was da vorne bringen weil das ist ja auch was was wir ja oder was ich eben auch über meine persönliche Umkreis.

00:05:41: Umfeld immer wieder merke dass da häufig auch schwierig ist die Kompetenz denn halten irgendwie da eben entsprechend zu versammeln in diesem in diesem Jahr,

00:05:52: nein den Fagott Themen ja also wie kriege ich die technische Kompetenz daran wie kann ich halt tatsächlich das Thema nutzbar machen und ist ja eh bereits unser Lieblingsthema war sehr spannend aber ich glaube heute

00:06:02: aber den Fokus eher auf dem Thema auf dem Thema Zertifikate.

00:06:10: Am was ist denn for tomorrow.

00:06:13: Ja also zuerst ist Frau noch morgen gemeinnützige GmbH de halt als gemeinnützige Stil den Klimaschutz hat das ist ganz ganz wichtig also Klimaschutz ist unser oberstes Ziel,

00:06:25: und was wir anbieten ist wir haben wirklich eine Freude im direkt klimaneutral zu leben und das erfolgt so dass man,

00:06:32: merken standklima Abo abschließt über unsere Webseite einfach online das kostet zurzeit 34 € und Monat wenn man sich als Durchschnittsdeutschen kompensiert,

00:06:41: und das kann man dann ein Spender auch noch mal von der Steuer absetzen also man kann sich ein Teil wieder zurückholen von dem Abo und was wir dann machen mit dem Geld ist dass wir einerseits Bäume pflanzen in Deutschland die ihm das Ausgestoßene CO2.

00:06:54: Und andererseits EU emissions Rechte den Kohlekraftwerken Weg kaufen z.b. so dass eben der CO2 Ausstoß der europäischen Wirtschaft.

00:07:04: Und was wir dann zusätzlich noch machen weil uns ihm auch bewusst ist dass wir unseren Lebensstil ändern müssen es dass wir jeden Monat and impact Report rausschicken an alle Abonnenten

00:07:15: Kontoauszug über die stillgelegten Zertifikate.

00:07:22: Aber wo eben auch immer noch ein reduktionsstück mit dabei ist also einfach nur Inspiration von anderen Abonnenten hier leben in Thailand über freundlicher gestaltet haben also z.b. die dann.

00:07:32: Mal mit dem Zug nach Spanien gefahren sind Stadt

00:07:36: fliegen oder mit dem Auto zu fahren also so Sachen die im Moment eben noch schwierig sind weil man sich dann da irgendwie durch die französischen und die

00:07:42: Bahnhof erkämpfen Bus von die richtigen Züge Filme aber die einfach Mainstream werden müssen wenn wir langfristig die klimaneutral leben wollen ohne Kompensation,

00:07:52: total spannend wenn man weil man sie auch sieht also das erleben will ja auch

00:07:56: bei uns was hat im Unternehmen sozusagen wie das automatische auch ins Private wieder übergreift sozusagen und Impulse setzen müssen auch

00:08:04: na schön dass ihr sagt Navi greifen das auch einfach auf und wenn wir mit unserem Kunden Kunden kommunizieren dann erzählen wir einfach auch noch mal so eine.

00:08:14: Versuchen auch da noch mal zu strahlen weil auch wie du sagst na ich glaube wenn man wieder wüsste dass es total einfach ist und es gibt die neue Zugverbindung von weiß ich nicht,

00:08:23: nach Mailand in wenigen Minuten und das ist total geil dann nutze ich es ja auch also dass ich auch wieder viel Information 1,

00:08:31: total wertvoll ist wenn sie wenn sie verteilt wird total cool.

00:08:35: Sag mal du meintest ja dass ihr euch schon sehr auf deutsch und auch Europa fokussiert bei den ganzen Erklärung jeder aufmacht mit Bäume pflanzen gibt's dafür einen Grund und kannst du da ein bisschen was zu erzählen.

00:08:47: Ja und das war eben dieser Grund also bei Atmosphäre z.b. das handy Klimaschutzprojekte Jahren globalen Süden Stadt und ich finde das auch total gut weil das eine sinnvolle Entwicklungshilfe.

00:09:00: Aber mich hat daran immer gesagt weg gestört dass wir hier in Deutschland CO2 Ausstoß laut Umweltbundesamt von 11 Tonnen pro.

00:09:08: Haben und in Nigeria da liegt der CO2 Ausstoß bei 0,5.

00:09:13: Komisch wenn wir dann dort den Leuten so einen effizienteren Koffer geben damit die dort CO2 reduzieren obwohl unser Zion.

00:09:21: Und deswegen wollte ich einfach mit fort war die Möglichkeit anbieten hier in der EU direkt den CO2 aus.

00:09:29: Weil das hat dann langfristig auch wieder einen Effekt auf unseren eigenen CO2 Ausstoß selbst wenn man die Wirtschaft selbst und man dagegen gar nicht umgestellt z.b. wenn man halt eine Mietwohnung nimmt dann wird das Haus mit Stall gebaut.

00:09:44: Stahlhandel sehr hoher CO2 Ausstoß und das ist was worauf man normalerweise keinen Einfluss hat außer man hat sehr viel Geld und kann sich auch gesund Holzhaus bauen z.b.

00:09:53: Ansonsten hat man da als Privatperson keinen Einfluss drauf außer wenn man jetzt eben diese europäischen Emissionsrechte verkauft.

00:10:00: Und dadurch den Preis für CO2 in der EU erhöht und im auch direkt für jedes Emissionsrecht eine Tonne CO2 vermindert dann hat man da wieder ein Einfluss drauf das halt nach und nach die Stahlindustrie raucht,

00:10:15: kannst du vielleicht noch mal versuchen diese Emissionsrechte von denen du sprichst noch mal ein bisschen einzubetten also ja warum gibt's die warum kauft ihr die und dann kriegt ihr da auch Reaktion gerade von Fleisch,

00:10:28: großen Firmen die großer Ermittler sind Gas das schon irgendwie einen Dialog zwischen euch,

00:10:34: ja also dass das ist ihm was wir nutzen ist eben der europäische Emissionshandel den hat die EU von der 2005 installieren sag ich mal,

00:10:46: um im CO2 in Europa zu reduzieren.

00:10:51: Und dieses System nutzen wir einfach die Menge an EU Emissionsrechten ist beschränkt also wenn wir da eins rausnehmen dann darf halt einen Tonne weniger in der EU ausgeschlossen werden weil die Gesamtmenge beschränkt ist,

00:11:03: und genau das machen wir eben was es dann noch als zusätzlichen Effekt hat es wenn wir wirklich viele Emissionsrechte rausnehmen das in der.

00:11:12: Und da ist es so dass das natürlich für dich klimafreundlichen Unternehmen in Norma Vorteil ist weil deren Wirtschaftsweise einfache,

00:11:21: dadurch attraktiver wird für die klimaschädliche Unternehmens natürlichen großer nachts.

00:11:27: Dafür sind noch zu klein um da irgendwelche Reaktionen zu bekommen und ich weiß gar nicht ob wir welche bekommen würden weil so selbst

00:11:33: Konzerne Vattenfall z.b. ja noch Kohlekraftwerke in Deutschland betreiben haben sich ja schon auf die Fahne geschrieben dass sie eigentlich Klimaschutz fördern wollen und dann denke ich nicht dass sie dagegen eine gemeinnützige.

00:11:46: Wenn das schon gehen würde aber es wird natürlich.

00:11:49: Eine große Menge an Emissionsrechten der kaufen dann der Kohleverstromung eben nicht mehr so profitabel würde weil die im sehr viel Emission und Rechte kaufen müssen um ihren Strom zu produzieren

00:12:00: tatsächlich war das weil wir hatte ich auch zu Sarah Momenten gefragt haben dass wir fragen nach andere Gäste bei mir

00:12:07: noch in der Schule auch ein Aha-Erlebnis öffne ich den emissions hatte mal besprochen hatten und dann das ist sehr volkswirtschaftlich eigentlich ein total geniales Konzept mal wieder in der Theorie dann kannst du nicht,

00:12:19: das machen wir halt auch gesehen wie diese Preise gefallen sind in freier teilweise also Jannik Geschenk,

00:12:26: wodurch der ganze Magier und das war für mich sowieso dass das kann doch nicht sein und wie das kann auch Erlösung sein und deswegen dagegen zu dir und dann einfach zu sagen ja wir kaufen in Bums Weg um sozusagen die Nachfrage zu hören

00:12:40: Preise wieder nach oben zu treiben ist halt total cool irgendwie

00:12:44: und wann halt auch sagst das ist eigentlich genau das fördert was wir wollen dass man sich damit auseinandersetzt und so sagen weniger imitiert

00:12:51: hast du da auch speziell also wenn du in die großen Emitter denkst oder wenn die vattenfalls dieser Welt dann auch sagen sie wollen klimafreundlicher werden hast du da.

00:13:02: Konkrete Ideen zu oder würdest Du da auch anbieten dass man mal in Dialog et cetera auch

00:13:09: um um diese ganze kompensations Thematik oder freust du dich einfach sozusagen wenn es dir auf den Weg geht und bietest dann anhält wir können euch helfen das ordentlich zu kompensieren.

00:13:20: Ja also ich finde es immer gut wenn man in den Dialog geht allerdings ist es so wenn man unternehmen hat die wirklich sehr klimaschädliche arbeiten,

00:13:31: dann ist es eine komische Sache wenn die andere anderen Seite wieder kompensieren,

00:13:36: da hatte man so ein Beispiel z.b. von Easyjet die dann gesagt haben wir kommen sie jetzt alle unsere Flüge das war halt schon,

00:13:46: welchen Richtung Greenwashing die einfach die billigsten CO2 Zertifikate gekauft haben also die paar Cent an der Börse kostenlos 20 Cent.

00:13:54: Und damit dann kommen wir sehr da wo man wirklich fragen kann ob das überhaupt einen Effekt auf auf den Klimaschutz hat.

00:14:02: Und da muss man natürlich schon genau hinschauen dass es nicht zum Greenwashing wird also das man nicht an irgendwie klimaschädlichen Wirtschaften festhält und auf der anderen Seite so ein bisschen was Grünes macht da mit.

00:14:15: Das ist eben ja auch.

00:14:18: Und das ist auch so dass unsere Modell auch gar nicht so attraktiv ist für diese Unternehmen bei mir halt sehr teuer sind dadurch dass für diese eumr.

00:14:27: Die haben letztes Jahr noch 20 € pro Tonne gekostet aber jetzt sind die mittlerweile bei einem Preis von 40 €,

00:14:33: stark nach oben gegangen was super ist natürlich aber dadurch natürlich auch teurer mit uns zu kompensieren und das ist dann für solche Unternehmen überhaupt nicht mehr an.

00:14:44: Und.

00:14:46: Ja so habe ich verstanden also teure Preise sind in dem Sinne gut weil weil sich ja denn im Endeffekt gemacht Wirkung hat und wir einstellt und.

00:14:55: Das ist ja erstmal das eine Thema.

00:14:59: Warum wird denn das jetzt von anderen also wenn wir das jetzt global betrachtet wenn ich jetzt halt den wie im globalen Süden hatte wie kompensiere also.

00:15:08: Kann ich dich sozusagen keine Zertifikate müssen wir sie nicht die die Ausstoß Menge oder wie ist denn da die wie ist denn da die Logik.

00:15:16: Genau die sind in diesem Projekt im globalen Süden das ist eine andere Herangehensweise.

00:15:22: Da gibt's halt nicht diesen Camp den das in der EU gibt auf die Gesamtmenge die noch ausgestoßen werden darf sondern da wird dann einfach immer gesagt hier die Leute kochen jetzt hier auf offenem Feuer,

00:15:32: nichts machen dann werden die auch noch in zehn oder zwanzig Jahren auf offenem Feuer kochen und jetzt geben wir den diesen App.

00:15:39: Rufen und dann können wir uns die Emissionsreduktion anrechnen lassen und das geht immer davon aus dass sich sonst nichts ändern würde und das ist halt ein anderes System deswegen kann man da auch.

00:15:50: Alle mündlichen Projekte machen die man sich so ausdenken kann also das war unter dem Kyoto,

00:15:55: habe ich jetzt noch mal alles unter der Vereinbarung von Paris damit ich auch selber gespannt was dann kommt das immer noch nicht ganz klar da sind die Politiker noch am Verhandeln wie das System dann aussehen soll,

00:16:06: aber so war eben das alte System und was da im wirklichen schwach. Ist ist das die gesamte Mission nicht beschränkt,

00:16:13: das ist halt was was wir machen müssen wir müssen einfach die gesamten weltweiten Emission ganz stark beschränken damit wir eben sicher sein können dass wir das 1,5 Grad hin noch schaffen.

00:16:25: Vielleicht doch mal so dies hat sie ja in der Einleitung zum bisschen angedeutet wir uns natürlich auch mit dem Thema oder beschäftigen uns natürlich mit dem Thema und.

00:16:34: Wir waren irgendwann alle so ein bisschen.

00:16:37: Irgendwann haben wir den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr gesehen und irgendwie da auch wissen in dem Bild zu bleiben es gibt so viele Anbieter du hast ja auch gerade erwähnt es gibt eben Anbieter da kostet es auch wieder fast nix,

00:16:48: kompensieren dann gibt's wieder andere das ist dann teurer dann kriegt man bei,

00:16:52: Anbieter ein Siegel klimafreundliches Büro bei Anbieter B mit exakt den gleichen Emission das klimaneutrale Büro und irgendwann waren wir so.

00:17:03: Hey also glücklicherweise sind wir da auch begleitet worden und so einen haben wir den auch bekommen aber das war so ein bisschen ja

00:17:10: also einfach so ein bisschen verwirrend auch um ehrlich zu sein wenn man sich damit beschäftigt hat ist das was beobachtest du das auch und hast du

00:17:19: also ihr seid ja sehr transparent da auf jeden Fall bei eurem Auftritt aber irgendwie nimmt eine Vernetzung untereinander in der Branche oder gibt's da so eine Einordnung auch irgendwo wo ich sagen kann ja das ist irgendwie

00:17:32: den kann ich vertrauen den vielleicht nicht also kannst du dann auch mal den Hörer in irgendwas mitgeben ja also.

00:17:42: Kann man mithalten verstehen dass es super verwirrend dass weil es so viele unterschiedliche Systeme gibt und dann teils freiwillig teils nicht freiwillig und dann,

00:17:50: Handy Griffe alle nicht geschützt sondern gibt immer wieder Unternehmen die sich dann irgendwie wieder neue Tonne Begriffe ausdenken fürs Marketing doch besser passt.

00:18:01: Also was.

00:18:03: Was ich auf jeden Fall empfehlen würde vorher habe ich auch immer empfohlen erstmal zu berechnen und dann zu reduzieren und dann zu schauen was man kompensieren kann.

00:18:14: Aber jetzt würde ich empfehlen weil wir eben nur noch so wenig Zeit haben.

00:18:19: Ich würde Unternehmen die was machen wollen empfehlen wirklich direkt zu kompensieren erst mal ganz grob abgeschätzt,

00:18:25: was übrig haben an Geld das direkt an den Klimaschutz zu stecken damit direkt was passiert weil wenn man berechnet dann ist ja erstmal noch nicht passiert,

00:18:34: und da auch nicht versuchen so super perfektionistisch anzugehen sondern das ist wichtig dass wir jetzt ins Handeln kommen weil wir eben nur noch so wenig Zeit haben.

00:18:43: Und da würde ich nur raten halt das mit einer gemeinnützigen Organisation zu machen die halt wirklich Klimaschutz als gemeinnützige steelite also Umweltschutz.

00:18:52: Damit man sich sicher sein kann dass auch die Profite alle wieder für das gemeinnützige.

00:18:58: Und damit erstmal anfangen und gar nicht versuchen irgendwie alles vorab total perfekt zu machen weil dafür haben wir einfach im Moment nicht mehr die Zeit.

00:19:08: Und dann im Nachgang eine genaue Berechnung zu machen und genau zu schauen wo können wir vielleicht was reduzieren und daneben auch die Kompensation natürlich noch mal anpassen und noch mal das alles verfeinern,

00:19:19: aber wirklich direkt einsteigen das ist halt auch wie wir Fortran aufgebaut haben wir hatten lange überlegt ob er erstmal ein Rechner machen dann viele Interviews geführt und dann kam halt raus dass die Leute mit diesen Rechner machen.

00:19:30: Und dann machen die erstmal nicht mehr weiter weil es war alles wieder so kompliziert und so und das ist halt genau das was beim Klimaschutz.

00:19:38: Problem ist dass viele Leute dann nicht ins Handeln kommen und deswegen haben wir gesagt.

00:19:42: Ist nicht so wichtig dass du genau dein CO2 Ausstoß kompensieren ist es wichtig dass du anfängst zu handeln und mit der Kompensation hat man halt direkt Klimaschutz gefördert.

00:19:53: Und deswegen ist es auch so dass man erstmal sich halt als Durchschnittsdeutschen kondensiert.

00:19:58: Und das dann alles andere so die Berechnung und halt auch wie man sein Lebensstil klimafreundlicher gestalten kann das kommt dann im Nachgang weil das sind halt die Prozessschritte die länger dauern,

00:20:08: aber wichtig ist dass er halt direkt anfangen weil wenn man sich diese ich weiß nicht ob wir die kennt diese MCC Uhr die tickt für das 1,5 Grad Ziel.

00:20:19: Wenn wir so weitermachen wie bisher also dass wenn die Immissionen nicht steigen sondern nur halt jetzt so weitermachen wie bisher es sieht ja eher so aus als ob wir uns nach Korinth wieder ansteigen werden leider,

00:20:30: dann haben wir halt nur noch sechs Jahre und das unglaublich wenig Zeit um dieses 1,5 Grad Ziel noch zu schaffen.

00:20:38: Ja finde ich guten Appell vor allen Dingen ich merke das ja auch also bei uns jetzt in der Kompensation irgendwann bisschen außer der Nachkommastelle Lowitz ja auch noch irgendwie sagen wir mal macht es ja einige relativ wenig Sinn da noch feiner reinzugehen

00:20:52: hätte auch gedacht du gehst doch egal Inhaber einfach 20% ja einfach jetzt wieder nachgelagerte Volleyball.

00:21:00: Ja also was geht ja darum überhaupt was zu tun.

00:21:04: Apropos Firmenfeier wir sind ja jetzt natürlich als company also privat und als company was ist denn dein Appell an Firmen.

00:21:13: Ja also da finde es ganz wichtig dass man sich halt auch die eigene Wirtschaftsweise anschaut und schaut ob die mit dem 1,5 Grad Ziel vereinbar ist.

00:21:24: Und ich denke das ist auch für die Firma.

00:21:27: Auf jeden Fall die bessere Handlungsweise man hat ja Beispiele aus der Vergangenheit wo Firmen sich gegen die Digitalisierung z.b. gewährt haben Kodak.

00:21:36: Beispiel versucht haben die Digitalkamera aufgehalten weil sie eben noch ihre Filme Verkauf.

00:21:42: Ehrlichkeit gegangen sind also ich die Firmen da anstellen desto besser ist das auch.

00:21:49: Und dann ist es halt so dass die Firmen auch wirklich klare Richtlinien setzen müssen und dann auch so Sachen wie Siemens.

00:21:59: Ja dass sie dann noch an dem größten Kohlebergwerk in Australien mit bauen.

00:22:05: Sowas dürfen die einfach nicht mehr machen weil das ist das ist halt nicht vereinbar mit dem 1,5 Grad Ziel und da müssen die Firmen wirklich harte Regel stellen dass sie dann solche.

00:22:15: So einem nicht mehr weiter fortführen man kann natürlich immer Verträge haben aus der Vergangenheit wo man sich wo man das halt vielleicht noch nicht so genau wusste aber dann darf man nicht an diesen.

00:22:25: Festhalten muss wirklich den Mut haben die dann auch.

00:22:30: Für mich ein Grund halt die Siemens Aktien dich noch hatte zu verkaufen weil ich da eben nicht Teil von sein wollte weil wenn diese Kohle Mine gebaut wird und Australien und die Kohle verfeuert wird dann können wir das 1,5 Grad Ziel nicht scharf.

00:22:43: Und da ist es einfach sehr sehr wichtig dass man als Firma ehrlich ist und auch schmerzhafte Änderung dann vollzieht.

00:22:54: Ja wir hatten das ja mit den Zahlen zu Festtage jetzt wieder erhalten irgendwie auch die Firma begleiten hat und wir auf dem Weg dahin das deckte sich ja auch so ziemlich damit und da fand ich so relativ gut das hört jetzt in,

00:23:05: Lotto städtischen brauche ich in dir auch wirklich überall schon Leuchttürme existieren auch wirklich in schwierigen brauchen und eben auch bei den Top 2000 Firmen der Welt ne also das ist also das ist,

00:23:17: schon am hat uns ein bisschen Mut gegeben wieder das da hat doch tatsächlich eine Veränderung stattfindet.

00:23:23: Und also wenn man jetzt über den Fußabdruck geredet was glaubst du.

00:23:29: Was ist da für Firmen wichtig ist also wir hatten da ja einerseits.

00:23:35: Wisst ihr auch an irgendwas könnt ihr auch irgendwie eine Kompensation noch mal arbeiten es ist auch wie auch ein Thema.

00:23:42: Eine Mutter wie sie kompensieren oder also du hast jetzt gesagt ok erstmal Geschäftsmodell ja,

00:23:50: ich finde alle aber ich bin natürlich nicht mehr objektiv und ich als europäische Firma,

00:24:03: einfach freiwillig über den EU-Emissionshandel kompensieren auch wenns sehr teuer ist.

00:24:08: Und da ist es so dass ich den Firmen auch empfehlen würde wirklich auf CO2 Reduktions Maßnahmen zu gehen also wenn man über den EU-Emissionshandel kommentiert dann reduziert man halt hier in Europa den CO2 Ausstoß,

00:24:20: und das ist was was wir noch viel viel stärker machen müssen als jetzt die Maßnahmen die so das Kabel think sind also die CO2 wieder aus der Luft.

00:24:30: Müssen einfach erstmal noch viel viel stärker reduzieren langfristig müssen wir natürlich auch Tetra aus der Luft holen um den Klimawandel wirklich FE,

00:24:38: deswegen haben wir in unserem Kontakt eben auch das Bäume pflanzen noch mit drin weil die CO2 Konzentration in der Atmosphäre im schon so hoch ist dass wir langfristig da wieder von runterkommen müssen auch aber das ist halt wirklich langfristig muss man jetzt schon anstoßen,

00:24:52: aber das Wichtigste im Moment ist die CO2 Reduktion und deswegen würde ich dabei den Kompensationsmaßnahmen eben auch darauf achten dass es einen großen Anteil an CO2 Reduktion hat.

00:25:03: Sommerhut wie geht's dir denn bei euch in der Firma das Thema Nachhaltigkeit also habt ihr eine Nachhaltigkeitsstrategie gibt irgendwie Standard auf die ihr euch geeinigt habt,

00:25:12: ja max und da wir mal müssen das erzählen ja deswegen ist das alles noch nicht so angepasst und vieles ist einfach total klar also sowas,

00:25:24: dass wir mit dem Zug fahren und nicht fliegen das ist halt einfach selbstverständlich.

00:25:29: Und ich habe halt versucht von Anfang an Nachhaltigkeit nachhaltig aufzusetzen 2 dass das roasting mit Ökostrom läuft und ich wollte eigentlich gleich auch gerne zu einer nachhaltigen Bank.

00:25:40: Habe ich dann alleine drauf gestellt ich habe dann GLS und Triodos angerufen und hat gefragt ob ich mit den Gründen kann und die meinen ja wir haben so viele Anfragen da dauernd haben Monat,

00:25:51: und dann bin ich halt auch erstmal zu meiner Bank und jetzt habe ich das Triodos Bank Konto auch aber jetzt muss man halt im Wechsel wieder voll ziehen lassen ganz sicher,

00:26:02: aber das machen wir auf jeden Fall und sonsten haben wir dann versucht eben so gut wie möglich Ressourcen schon zu arbeiten.

00:26:10: Verschickt werden und nicht ausgedruckt und auf Papier per Post also dieses ganze Restaurant schon zu Hunde und.

00:26:19: Ja da halt immer stärker darauf achten wo es nachhaltige Alternativen gibt also z.b. bei dem payment Anbietern.

00:26:27: Da hat man leider noch nicht so viele Möglichkeiten da sind wir ja dann auch bei Paypal und treib.

00:26:33: Aber da bin ich immer am schauen was es so für neue Alternativen an mein Kind als auch die impact Factory ganz toll weil da auch echt vermisst Adolf und auch für payment Anbieter mal schauen was da in Zukunft kommt.

00:26:44: Und ansonsten ist es so dass ich ihm auch gut das verstehen kann wenn sie haben sich unsicher sind z.b. nutzen wir Google auch.

00:26:55: Einfach weil unsere Mitarbeiter zum großen Teil Remote arbeiten und da ist Google einfach super hilfreich um Dokumente zu.

00:27:04: Ungesagt eben dass sie schon seit 2007 klimaneutral wären,

00:27:09: und da ist auch bei mir dann ebenso die Frage im Hinterkopf stimmt das wirklich so oder sollten wir da nicht doch noch einen Anteil kompensieren also im Moment ist es so dass wir sofort war einfach ganz Gruppe abgeschätzt.

00:27:23: Das noch nicht genau berechnet weil wir immer noch sehr sehr klein und im Aufbau sind aber da kann ich die Firmen total verstehen dass es eben schwierig ist wenn man dann sowas von sein von den Firmen liest die man nutzt,

00:27:36: und wo man sich dann eben fragt habe ich da irgendwie noch einen Anteil.

00:27:41: Wie viel muss ich bei mir irgendwie noch mit rein rechnen wie es liegt bei der Firma das sind halt alles diese kleinteilige Sachen die sehr viel Zeit wegnehmen aber wo ich auch denke,

00:27:49: wenn man eine grobe Abschätzung nach oben macht dann ist das super weil das ist die Hauptsache dass wir halt einfach klimapositiv sind und dann sollte man nicht,

00:27:57: viel Zeit und Ressourcen und Geld verschwenden wir die Berechnung bis auf die letzten Nachkommastellen korrekt auszurechnen das ist da der der falsche Weg aber das ist natürlich auch was er deutsch,

00:28:10: bei Coronavirus Verwaltungswirt.

00:28:22: Ja du hast ja zu Fokus auf Privatperson also wenn jetzt werde ich dir dazu mal an uns denke wir haben es jetzt und wir alles raus gerechnet und jetzt haben wir auch die letzten Jahre kompensiert würden jetzt eigentlich gerne rückwärts bis Gründung kompensieren.

00:28:35: Auch grober Daumen sind wahrscheinlich in der kann man ja nur anhand der Mitarbeiterzahl das oder so so Route berechnen.

00:28:41: Da es jetzt für mich die Frage können wir das auch mit mit mit dir zu das mit euch machen

00:28:47: also wenn du dann also sozusagen wie können wir ja dich auch als Firma einbinden,

00:28:52: also super gerne könnt ihr das mit uns kompensieren am einfachsten ist einfach über die webseite den Namen so ein Formular wenn man ihm einfach eine bestimmte Menge kompensieren kann einmal kommentieren.

00:29:05: Davon haben sind jetzt eben kleine Unternehmen die einfach auch ein Abo abschließen.

00:29:10: Wir sind auch dabei dass man da dann noch den Unternehmensnamen eingeben kann dass das noch ein bisschen da steht doch neben beadlock.

00:29:19: Das wird wahrscheinlich bald kommen aber im Moment ist es so dass die dann einfach vor und Nachnamen hat da den Unternehmensnamen rein füllen und das funktioniert auch super.

00:29:28: Die Abo Idee auch schön ist jeder Dresscode also wer mit seit neuestem auch bei uns wo wir als Nachhaltigkeitsthemen super super stolz drauf sein dass jede Mitarbeiterin jeder Mitarbeiter tatsächlich auf Kos

00:29:42: der Firma eine Patenschaft abschließen darf oder ein Abo eine Antwort schicken darf also du kannst ein BUND du,

00:29:50: das Kinderdorf unterstützen Pate.

00:29:53: Notiere hättest das ja auch noch was so immer überlegen können.

00:30:02: Zu Weihnachten an der Sohn Weihnachtsgeschenk dass man eben Klima Abo verschenken konnte.

00:30:06: Dann auch Unternehmen schon genutzt haben die dann eigenen Mitarbeitern so einen klimaneutralen Start ins neue Jahr geschenkt haben für einen einen Monat oder auch für ein ganzes Jahr sogar.

00:30:16: Und damit auch Unternehmen die halt ihre Weihnachtsgeschenke ihre Geburtstagsgeschenke für die Mitarbeiter dann einkaufen und denen halten Klima ab und dann.

00:30:26: Total schön dass es auch auf jeden Fall wirklich aber wie gesagt man sieht es leider auf der Webseite noch nicht so weil man also weiß eben eher für also unser Kerngeschäft.

00:30:38: Genau.

00:30:41: Okay also dann können wir da Interesse hat erstmal direkt dich anpingen und dann wird man darüber was für ein,

00:30:52: ja super okay dann noch als letztes hast du denn noch ein Appell was sollen die Leute denn mitnehmen was ist denn halten irgendwie.

00:31:00: Was willst du den Leuten noch mit auf die Reise geben.

00:31:04: Ja also zum ersten in das bewegliche zu schnell handeln müssen also diese Dringlichkeit die kommen zum Glück immer stärker an in den Kopf.

00:31:15: Aber es ist halt wie gesagt ein sehr komplexes Thema und.

00:31:18: Das ist ganz wichtig dass Leute sich eben nicht von der Komplexität abschrecken lassen also erstmal anfangen, z.b. einfach ein Abo abschließen oder irgendwo anders kompensieren spenden,

00:31:28: und dann dem nach und nach überlegen wie man in den eigenen Lebensstil umstellen kann.

00:31:34: Super gut vielen lieben Dank für den Einblick also mir hat es noch mal,

00:31:39: echt sein bisschen geholfen nicht da wir müssen noch mal gucken wir haben jetzt nicht nur auf dem europäischen Emissionsmarkt kompensiert

00:31:47: Entscheidung im Blick drauf werfen wollen jetzt im Nachhinein das ist immer so er das ist so logisch irgendwie nahe man.com

00:31:55: einfach manchmal selber nicht so drauf

00:32:04: und dann kann man später noch mal schauen ob man das irgendwie noch verbessern kann genau der richtige Weg,

00:32:10: hör auf jeden Fall ja das stimmt einfach lernen und die Reise von der wer immer sprechen oder soll ich dich und die Puzzlestücke hat jetzt haben wir wieder eins gefunden und Griffin gucken passen sehr gut rein weil ja vielen Dank für deine Zeit und

00:32:24: tolle Informationen die wir da wieder glaube ich einsammeln doof.

00:32:28: Vielen Dank euch für das interessante Gespräch von wirklich tolle Fragen cool.

00:32:38: Dann gute gute Entwicklung in unser aller Interesse mit for tomorrow.

00:32:46: Music.

00:32:52: Ja Meike und hat mal gut zu Gast was hast du denn mitgenommen.

00:32:58: ASA noch mal ganz viele Informationen ist vielleicht noch mal richtig spannend weil ich meine braucht ehrlich erzählen will wie viele Stunden wir uns jetzt schon mit Zertifikationen auseinandergesetzt haben oder Zertifikaten dass er gesagt

00:33:10: ich fand ihren ihren Appell eigentlich noch mal total cool zusagen als Firma wie auch als Privatperson fangt doch mal an zu kompensieren.

00:33:19: Sozusagen nimmt doch mal ein soliden Durchschnittswert an schätze einfach mal und dann kann man auch im Nachhinein die Zahlen noch mal gerade ziehen und irgendwie die Fünfen,

00:33:29: 5 und seine nassen sozusagen dann ja immer noch mal überlegen ob man noch mal was nach schießt seine Nummer total spannend

00:33:36: und hat sie gleich nochmals habe ich auch schon im Gespräch erwähnen na dieses sichtbar machen dass es auch durchaus sein Vater hat sich dein EU emissions mag erstmal weiterhin aufzuhalten

00:33:47: weil eben na ja wir auch,

00:33:49: hiermit die größten imitira sind und sozusagen eben durch den aufkaufen durch die Steigerung der Preise im auch dann direkt hier ansetzen ne

00:33:59: und mal gucken also können wir bestimmt noch mal drüber gucken wer mir noch eine Weile ein paar Jährchen vor und sie wäre Gürgen kompensieren wollen die wir das mal damit einbauen oder.

00:34:10: Ja finde ich total gut ja super,

00:34:15: ja ich habe halt noch mal mitgenommen was sie eigentlich auch charmant finde ist halt dass ich sie da hat sie das auch als Geschenk zu nutzen da sowohl als Weihnachtsgeschenk als auch als persönliches Geburtstagsgeschenk jeden Monat oder Jahr,

00:34:30: diese Klimaneutralität also quasi auch für den Einzelnen oder die einzelne zu gehen finde ich irgendwie auch eine schamwand Idee da kann man auch noch mal wissen, nachdenken.

00:34:39: Berechne Option ist wahrscheinlich auch nicht für jeden attraktiv aber bestimmt für den anderen dann doch spannender Hals.

00:34:48: Gutschein für Konsum 5a.

00:34:53: Lass uns was von mitnehmen und dann gucken wir mal vielleicht können wir ein paar Wochen berichten was du draus geworden ist weil ich glaube das sind ja nicht nur wir die sich mit dem Thema auseinandersetzen ja super okay cool

00:35:07: nils schönen Tag dir noch dir auch danke tschüss.

00:35:11: Music.