CEO2-neutral - Der Interview-Podcast für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

CEO2-neutral - Der Interview-Podcast für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Unsere Reise zum nachhaltigen Unternehmen

Jubiläumsfolge - 1 Jahr CEO2-neutral

Jubiläumsfolge - 1 Jahr CEO2-neutral

Ein Jahr CEO2 neutral - Ein Jahr Transformation bei PHAT CONSULTING. Gestartet mit der fixen Idee, die Hörer auf der Reise zu einem nachhaltigen Unternehmen mitzunehmen, haben Meike Müller und Nils Langemann 39 informative Gespräche mit spannenden Menschen geführt. Dabei wurde viel gelacht und gelernt.

In dieser Folge sitzt Franziska Altenrath von TUTAKA wieder mit am Mikrofon und interviewt die beiden über ihre ganz persönlichen Erfahrungen aus dem letzten Jahr. Ein Gespräch nicht nur für alteingesessene Podcast-Fans, sondern ein tolles Intro für alle Neuankömmlinge.

Wie schaffen wir eine maximale Transparenz bei der CO2-Kompensation, Julian?

Die Kompensation von CO2 - Emissionen findet aktuell hauptsächlich in Entwicklungsländern statt. Doch die Nachfrage nach einer lokalen Option zur Kompensation in Deutschland wird immer größer. Doch aufgrund von regulatorischen Hürden, ist der Erwerb von regionalen Zertifikaten nicht ganz trivial. Carbon Offsets hat es sich zur Aufgabe gemacht hier eine Lösung zu finden. Wir sprechen mit Julian dem CEO und Co-Founder über die Herausforderungen auf dem Weg zur Klimaneutralität und mögliche Wege für Unternehmen.

Die Nachhaltigkeitsratings von EcoVadis - mit Tanja Reilly

Nachhaltigkeitsratings sind gefragt wie nie und werden inzwischen häufig als Standard in vielen Branchen angesehen. Zunächst ist nicht jedes Unternehmen begeistert, wenn es sich prüfen lassen soll. Doch warum es am Ende sowohl zu mehr Nachhaltigkeit und auch zu einer höheren Wirtschaftlichkeit führt, erfahren wir heute von Tanja Reilly von EcoVadis.

Der PHATte Nachhaltigkeitsbericht – Hinter den Kulissen von PHAT CONSULTING mit Mona.

Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Unternehmen zu professionalisieren und messbar zu machen, war der Auftrag an unser Nachhaltigkeitsteam von PHAT CONSULTING. Doch der Markt gab keinen passenden Standard her. Die Idee zu einem eigenen Nachhaltigkeitsbericht war geboren, der nicht nur uns auf unserem Weg helfen sollte, sondern auch anderen Unternehmen einen Rahmen aufzeigt. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Zero Waste und Müllvermeidung im Büro - mit Sonja Schelbach von Stückgut Unverpackt Einkaufen

Im Leben von Sonja Schelbach zieht sich das Thema Ressourcenschonung durch wie ein roter Faden. Egal ob in Bezug auf Baustoffe oder Lebensmittel, denn Sonja hat den Schritt von der Architektin in den Einzelhandel gewagt:

Als Mit-Gründerin "Stückgut – Unverpackt Einkaufen!" setzt sie sich vor allem für Zero Waste und die Vermeidung von Einweg-Verpackungen ein. "Dieser ganze Müll, das ist eigentlich hochwertiges Material".

Außerdem ist Sonja 1. Vorsitzende beim Zero Waste Hamburg e.V., hält Vorträge und berät auch Unternehmen in Bezug auf ein plastik- und verpackungsfreie Büros. Viel Futter also für diese neue Folge!

Wir wollten von Sonja wissen: Wie kam es zur Gründung? Warum ist Zero Waste im Einzelhandel so komplex? Kooperiert Stückgut auch mit Unternehmen und in welcher Form? Was genau macht der Verein Zero Waste Hamburg? Und was glaubt sie, warum gibt es gerade im Bereich der Unverpackt-Läden so viele weibliche Gründer:innen als auch Kund:innen?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Sonja mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 34. Folge von CEO2-neutral!
---
Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia

Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ)? - mit Mick Petersmann

Soziales, Ökologisches und Ökonomisches müssen in Balance gebracht werden, aber wenn man sich die Realentwicklung ansieht, geht’s genau in die andere Richtung – warum ist das so?

Über diese Frage ist Mick Petersmann auf die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) gestoßen und war total geflasht: eine Art des Wirtschaftens, die dem Menschen dient. Aus diesem Impuls begann er, sich auch praktisch um das Thema kümmern. Erst durch Lobbyarbeit, dann als Gemeinwohl-Berater für alle Fragen rund um die Gemeinwohl-Bilanzierung – DAS Instrument der GWÖ.

Wir wollten von Mick wissen: Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie? Was ist seine Rolle als Gemeinwohl-Berater? Wie funktioniert die Bilanzierung? Warum sind Partizipation und Organisationsentwicklung dabei so zentral? Wie lange dauert die Erstellung einer partizipativen Bilanz? Welche Art von Unternehmen sind schon Teil der GWÖ? Und was braucht es, damit noch viele weitere Unternehmen auf den Zug aufspringen?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Mick mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 33. Folge von CEO2-neutral!
---
Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia

Wieso braucht es (mehr) Frauen in der Nachhaltigkeit? - mit Janine Steeger von Futurewoman.de

Von der Umweltsünderin zu "Green Janine": Janine Steeger hat an einem Punkt in ihrem Leben eine Entscheidung getroffen und ihren einstigen Traumjob bei RTL gekündigt.

Ihrer Leidenschaft als Journalistin, Moderatorin und Speakerin ist sie treu geblieben, nur eben mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. 2018 gründete sie zudem Futurewoman.de, mit dem Ziel, mehr Sichtbarkeit für "Grüne Heldinnen" zu schaffen.

Und das nicht nur auf Bühnen und Podien, sondern auch in der Arbeitswelt: "Wir glauben an die Kraft von diversen Teams und es sind einfach noch zu wenig Frauen." Vor allem in Entscheidungsebenen – damit Nachhaltigkeit nicht alleine in den CSR-Abteilungen bleibt.

Wir wollten von Janine wissen: Was hat sie zur beruflichen Veränderung motiviert? Wie kam es zur Gründung von Futurewoman.de? Warum fehlt es an Frauen als Gründerinnen und in relevanten Unternehmenspositionen? Welchen Mehrwert bieten Frauen in der Nachhaltigkeit? Und was hat es in diesem Zusammenhang mit der Studie zum Thema Nachhaltigkeit und Frauen auf sich, die bald veröffentlicht wird?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Janine mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 32. Folge von CEO2-neutral!
---
Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia

Über Selbstwirksamkeit und bottom-up Mitarbeiterbewegungen - mit Daniel Obst Linkedin Top Voice Nachhaltigkeit

Was kann ich als Einzelne:r schon tun? Und wie kann ich auch in meiner Rolle als Mitarbeiter:in wirksam werden?

Daniel Obst hat direkt zum Gesprächseinstieg ein optimistisches Fazit gezogen: "In meinen Augen gibt es für fast alles, was wir da brauchen, schon die wichtigen Lösungen. Sie müssen "nur noch" umgesetzt werden – von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft."

Er ist Projektleiter für Digitalisierung und Transformation. Als Mitarbeiter der AXA hat er einfach mal gemacht und sich dem Thema Nachhaltigkeit angenommen. "Ich hab' versucht, wirksam zu sein und verschiedene kleine Impulse gestartet." Von Ecosia als voreingestellte Suchmaschine bis hin zur Mitorganisation der internen CSR-Woche.

Angestoßen hat sein Engagement z. B. auch eine interne Arbeitsgruppe, die Green-Champions. Und auch persönlich hat sich Daniel auf eine Reise begeben, ausgelöst von der Frage: Wie kriege ich die Transformationskompetenz in das Thema, was mir noch viel mehr am Herzen liegt, nämlich die Nachhaltigkeit?

Wir wollten von Daniel wissen: Welcher Moment hat sein Interesse für die Nachhaltigkeit geweckt? Wie hat er das Thema in die Organisation getragen? Welches Feedback hat er seitens des Vorstands bekommen? Welche Rolle spielen Aufklärung und Partnerschaften? Wie sieht Daniels berufliche Weiterentwicklung aus und was haben die SDGs damit zu tun?

Was nehmt ihr aus dem Gespräch mit Daniel mit? Wir freuen uns auf den Austausch: https://www.linkedin.com/showcase/ceo2-neutral/

Viel Spaß bei der 31. Folge von CEO2-neutral!
---
Musik: Michael Ahlers
Scribbles: Michael Kutzia